Hans-Joachim Pysall

Pysall Hans Joachim 1955 scan1
1 / 3

Hans-Joachim Pysall, Entwurf einer Sparkasse, Diplomarbeit bei Prof. Friedrich Wilhelm Kraemer, 1955

PSP Constanze Pressehaus Berlin 1966 1971
2 / 3

Hans-Joachim Pysall und Eike Rollenhagen, Constanze Pressehaus, Berlin, 1966-1971

PSP Franzoes Gymnasium Berlin 1969 1974
3 / 3

Hans-Joachim Pysall und Eike Rollenhagen, Französisches Gymnasium, Berlin, 1969-1974

Hans-Joachim Pysall (1929-2019) studierte an der TH Braunschweig, wo er 1955 diplomierte. Er war Assistent bei den Professoren Friedrich Wilhelm Kraemer und Julius Petersen. Nach dem Studium arbeitete er im Braunschweiger Architekturbüro Prof. Kraemer - Pfennig - Sieverts (KPS), bis er 1963 seine selbständige Tätigkeit in Braunschweig und Berlin begann. Von 1965 bis 1970 betrieb er ein Architekturbüro mit Eike Rollenhagen und gründete 1971 mit seinen Kommilitonen Uwe Jensen und Peter Stahrenberg das Büro Pysall, Jensen, Stahrenberg & Partner (PJS, aus dem 1983 das Büro Pysall, Stahrenberg & Partner (PSP) hervorging. Seit Ende der Sechziger Jahre nahmen Hans-Joachim Pysall und seine Kollegen erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben für vor allem Bildungs- und Verwaltungsbauten teil.

In der Sammlung befinden sich die Diplomarbeit Pysalls und der Nachlass des Büros Pysall, Stahrenberg & Partner (PSP).

A
B
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
O
P
R
S
T
U
V
W
Z