Manfred Lehmbruck

Lehmbruck 1971

Manfred Lehmbruck, Vorlesungszyklus „Einführen in das Entwerfen“, Typoskript, 1971

Der Architekt Manfred Lehmbruck (1913–1992), Sohn des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck, wurde in den 60er Jahren vor allem durch seine Museumsbauten bekannt, wie dem Federseemuseum in Bad Buchau (1968) und dem Wilhelm-Lehmbruck-Museum in Duisburg (1964). In Braunschweig lehrte er von 1967 bis 1978 Entwurf.

Die Sammlung beherbergt einige Vorlesungsmitschriften des ehemaligen Lehrstuhls von Lehmbruck.

A
B
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
O
P
R
S
T
U
V
W
Z