Critical Publishing

PRO/SQ

WS 2020/21 (SQ / PRO)
Johanna Maierski

Colorama

Critical Publishing widmet sich dem Publizieren als diskursive, kollektive, autonome und künstlerische Praxis - dem Beobachten und Beschreiben eklektischer Zusammenhänge, aus denen spontan entworfene Konzepte und spekulative Narrative immer wieder produziert, verworfen, im Austausch geprüft und weiterentwickelt werden. Seien es uns entfernte oder nahe Themen: was macht eine gut geschriebene und geistreiche Publikation aus, in der uns Heavy Metal genau so faszinieren kann wie das #Free-Britney Movement oder eine Bambuskonstruktionsweise aus Kolumbien? In welche Gegenden verschlägt uns die Materialrecherche, welche Archive und Sammlungen gibt es außerhalb der institutionellen? Welche Papiere, Bindungen und Druckmethoden eignen sich für welches Vorhaben? Wer ist unser Publikum, für wen schreiben und recherchieren wir, für wen layouten, drucken und binden wir? Und sollte Rentabilität eine Rolle spielen?

Die Teilnehmenden von Critical Publishing werden recherchieren, lesen, schreiben, drucken, binden und präsentieren. Ausgehend von einzelnen Publikationen, die Teilnehmenden aus ihren privaten Sammlungen mitbringen und vorstellen, werden gemeinsame Themen herausgearbeitet. Eine gemeinschaftliche Redaktion wird daraus mehrere Publikationen konzipieren, die auf dem Risographen des Instituts gedruckt und dann gebunden werden. Die persönlichen Notizen und Recherchen werden durch Beispiele von Publikationen und Texten von Kleinverlagen wie Temporary Services, Genderfail, Cassandra Press, Catalog u.a. bereichert.

Termine

,  – 
Reading Room: Einführung und Übung "Dear friend," Architekturpavillion 
,  – 
Cataloging: Lesen, Diskutieren, Katalogisieren, Architekturpavillion 
,  – 
Besprechung I, Online
,  – 
Some notes on book production: Workshop „Printing“, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt (GTAS) 
,  – 
Kill your darlings! Workshop „Redaktion“, Architekturpavillion 
,  – 
Besprechung II, Online
 – 
Exkursion nach Berlin, Vorbereitung und Präsentation, Haus der Statistik, Berlin 
,  – 
Workshop „Book production“, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt (GTAS) 
,  – 
Besprechung III, Online
,  – 
It’s a book! - Abgabe und Endpräsentation, Architekturpavillion 
Abgabe