Critical Publishing – Orlando

Seminar

Winter '21/22 (Master M1/2, Bachelor A3)
Johanna Maierski

JM 2122 CP Orlando horizontal
Orlando: A Biography, Sally Potter 1992

Die Räume, in denen wir uns bewegen, die Identitäten, die wir performen, die Haltungen, die wir formulieren: Welche nichtbinären Räume gibt es zwischen dem Gesagten und Ungesagten, dem Gebauten und Ungebauten, den verschiedenen Genderidentitäten? In dem Seminar Orlando suchen wir nach jenen Dingen, die nicht nur die zwei Seiten einer Medaille beschreiben, sondern auch das Flirrende, Unscharfe, das manchmal schwer Beschreibbare.

Die Teilnehmenden von Critical Publishing werden recherchieren, lesen, schreiben, drucken, binden und präsentieren. Gemeinsam werden wir Orlando von Virginia Woolf lesen und die enthaltenen Themen wie Genderfluidität, Eskapismus und Psychotropie mit unseren Interessen, Recherchen und heutigen Diskursen abgleichen und in Texten, Zeichnungen und Notationen festhalten. Eine gemeinschaftliche Redaktion wird daraus mehrere Publikationen konzipieren, die auf dem Risographen des Instituts gedruckt und dann gebunden werden. Die persönlichen Notizen und Recherchen werden durch kritische Essays und Beispiele von Publikationen von Kleinverlagen wie Temporary Services, Genderfail, Cassandra Press, Catalog u.a. bereichert.

Critical Publishing widmet sich dem Publizieren als diskursive, kollektive, autonome und künstlerische Praxis – dem Beobachten und Beschreiben eklektischer Zusammenhänge, aus denen spontan entworfene Konzepte und spekulative Narrative immer wieder produziert, verworfen, im Austausch geprüft und weiterentwickelt werden und das „Scheitern“ als kreatives Potential verstanden wird.

Einführungsveranstaltung

Die Einführungsveranstaltung ist eine Online-Veranstaltung und findet am 25.10. um 13:00 Uhr statt. Bitte tragen Sie sich bis spätestens 22.10. auf Stud.IP in die Lehrveranstaltung ein, um weitere Informationen zu erhalten und sich unter „Meetings“ in die Videokonferenz einwählen zu können.

Voraussetzungen (nur für A3)

Abschluss des Moduls „Geschichte und Theorie 1“ oder „Geschichte und Theorie 2“.
Die Teilnahme am Workshop „Wissenschaftliches Arbeiten für Architekturstudierende“ ist bei Belegung des Seminars Pflicht. Bitte tragen Sie sich bis spätestens 22.10. auf Stud.IP in das Modul „Wissenschaftliches Arbeiten für Architekturstudierende“ ein, um weitere Informationen zu erhalten.

Covid

In Zeiten der Ungewissheit ist eine erhöhte Flexibilität erforderlich, insbesondere bei der Planung von Interaktionen in und mit der Öffentlichkeit. Bitte beachten Sie, dass sich das Programm je nach Entwicklung der Pandemie leicht ändern bzw. komplett auf digitale Formate umgestellt werden könnte.

Termine

,
Einführung, online
 – 
Blockveranstaltung, beide Tage jeweils 11:00 – 17:00 Uhr, Seminarraum GTAS
,  – 
Online-Besprechung
 – 
Blockveranstaltung, beide Tage jeweils 11:00 – 17:00 Uhr, Seminarraum GTAS
,  – 
Online-Besprechung
 – 
Blockveranstaltung, beide Tage jeweils 11:00 – 17:00 Uhr, Seminarraum GTAS