Institut für örtliche Angelegenheiten

DSF2535 klein

Das INSTITUT FÜR ÖRTLICHE ANGELEGENHEITEN (IfoeA) beschreibt die akademische, praktische und theoretische Umgebung der Seminare, die am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt (GTAS) am Department Architektur an der TU Braunschweig seit dem Sommersemester 2020 stattfinden. Dieses Institut ist keine offizielle Stelle oder Einrichtung sondern ein Alias bzw. die Simulation einer möglichen Organisation. Es steht für die Idee der radikalen Notwendigkeit lokale issues, situierte Herausforderungen integriert und im Dialog mit den Vielen, mit einer breiten Stadtgesellschaft (ob nun menschlich oder nicht-menschlich) für das Pluriversum anzugehen, zu bearbeiten und zu erschließen bzw. andere nicht-gewaltsame Vorschläge zu erarbeiten. Dabei entstehen am IfoaA keine Entwürfe im klassischen Sinne, sondern Methoden, Strategien, Instrumente und andere Apparate – immaterieller wie materieller Natur –, die in Konzepten der kritischen Fürsorge, dem Gemeinwohl und einer sozial-räumlichen Gerechtigkeit verhaftet sind.

INSTITUTE OF LOCAL AFFAIRS

The Institute of Local Affairs (IfoeA) describes the academic, practical and theoretical environment of the seminars held at the Institute for the History and Theory of Architecture and the City (GTAS) at the Department of Architecture at TU Braunschweig since the summer semester 2020. This institute is not an official body or institution but an alias or simulation of a possible organisation. It stands for the idea of the radical necessity to address, process and develop local issues, situated challenges in an integrated way and in dialogue with the many, with a broad urban society (whether human or non-human) for the pluriverse or to develop other non-violent proposals. In the process, IfoaA does not produce designs in the classical sense, but methods, strategies, instruments and other apparatuses - immaterial as well as material - that are rooted in concepts of critical care, the common good and socio-spatial justice.